Die Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer hat keinen fixen Schulbeitrag. Unser Beitragssystem berücksichtigt die individuelle Finanzsituation jeder Familie, wodurch unsere Schule allen Familien offen stehen soll.

Da die öffentliche Unterstützung der Schule leider bescheiden ist, müssen etwa zwei Drittel der gesamten Kosten von den Eltern aufgebracht werden. Den größten Teil der Kosten machen die Gehälter unserer LehrerInnen aus.

Auf dem Schulbeitrag basieren der Fortbestand und die Weiterentwicklung unserer Schule. Auch ist er für die Aufrechterhaltung der Unterrichtsqualität unter den bestmöglichen Bedingungen für SchülerInnen und MitarbeiterInnen unerlässlich. Der Schulbeitrag dient der Ermöglichung des gesamten Schulbetriebes und bezieht sich nicht auf einzelne Leistungen.

Die beruflichen und persönlichen Situationen in den Familien sind zu unterschiedlich, um sie in einem starren Schema zu erfassen. Die Elternbeitragsgruppe der Rudolf-Steiner Schule Wien-Mauer versucht daher immer wieder, allen Eltern die Prinzipien der sozialen Ausgewogenheit vor Augen zu führen. Diese soziale Ausgewogenheit erfordert einen Ausgleich bei den Beiträgen über alle Familien an der Schule.

Daraus ergibt sich, dass jede Familie dazu angehalten ist, ihren höchstmöglichen Beitrag zu leisten. Dieser Beitrag orientiert sich somit an der finanziellen Gesamtsituation einer Familie. Der persönliche Richtwert, welcher in Relation zum Netto-Familieneinkommen steht, soll dafür als Leitlinie dienen. Für die Ermittlung dieses Richtwerts wurde eine Tabelle, welche Sie im Anhang finden, erstellt. Bitte bringen Sie diese ausgefüllt zum Beitragsgespräch mit.

Download: Information Elternbeitragsgruppe und Schulbeitrag (inkl. Tabelle)

Die Richtwerte für das Schulgeld ergeben sich aus dem Jahresnettoeinkommen pro Familie und der Kinderanzahl an der Schule:

1 Kind        13% Jahresnettoeinkommen
2 Kinder    16% Jahresnettoeinkommen
3 Kinder    19% Jahresnettoeinkommen
4 Kinder    21% Jahresnettoeinkommen

Der Schulbeitrag wird in einem Beitragsgespräch festgesetzt.
 
Bei Aufnahme in die Schule ist ferner ein Aufbaubeitrag von 400 Euro und eine Einschreibgebühr von 200 Euro zu bezahlen. Bei mehreren Kindern sowie bei Quereinsteigern in die Mittel- oder Oberstufe reduziert sich der Aufbaubeitrag.

Wir müssen derzeit von einer jährlichen Steigerung der Schulbeiträge von einigen wenigen Prozent ausgehen.

Selbstverständlich können besondere Situationen und Belastungen mit der Elternbeitragsgruppe (EBG) diskutiert und nach Möglichkeit berücksichtigt werden.

 

Unsere Bankverbindung:

Oberbank
Konto: Rudolf Steiner Schulverein Wien-Mauer
IBAN: AT94 1500 0041 1105 5523
BIC: OBKLAT2L

Hortbeiträge:

Die Nachmittagsbetreuung für Kinder der Unterstufe (1–4. Klasse) ist im Hort möglich. Hortzeiten sind montags–mittwochs von 12:00 bis 17:00 Uhr sowie donnerstags und freitags von 11:00 bis 16:00 Uhr.

Preise Hortpauschalen:                                 

Ganztagshort-Pauschale (4/5 Tage) Euro 190,-/monatl. inkl. Jause und Materialkosten
Halbtagshort-Pauschale (4/5 Tage) Euro 150,-/monatl. inkl. Materialkosten

Preise für Essen im Hort:

5-Tage-Pauschale Euro 72,50 monatlich
4-Tage-Pauschale Euro 58,- monatl.

Darüber hinaus gibt es Pauschalen für einen oder mehrere Horttage pro Woche.

Wartekinder:

Kinder, die täglich nur 1 Stunde oder unregelmäßig nur 1–2 Stunden warten:
1 Einzelstunde =  Euro 4,-
10er-Block =  Euro 38,-

(Blöcke können Sie im Hort kaufen)

Alle Hortkosten können beim Steuerausgleich geltend gemacht werden.

Für weitere Information/Unterstützung siehe bitte auch:
Servicestellen der Wiener Kindergärten (MA 10)
http://www.wien.gv.at/kontakte/ma10/servicestellen.html)